Palliative Care betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit.
 

Palliative Care

Druckversion

Palliative Care in der Flury Stiftung

Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern den Tagen mehr Leben...

Die Flury Stiftung mit dem Spital Schiers, den Altersheimen Prättigau und der Spitex Prättigau bieten Palliative- Leistungen nach einem gemeinsamen Grundkonzept an. Palliative Care verstehen wir als Teamarbeit. So ist es uns wichtig eng mit den Betroffenen und Angehörigen, dem Hausarzt, den verschiedenen Instutionen, TherapeutInnen, Seelsorge und allen anderen Beteiligten zusammenzuarbeiten. 
Weitere Informationen zu Palliative Care in der Flury Stiftung erhalten sie unter untenstehendem Kontakt.
 
     
 

Kontakt

Flury Stiftung
Gabi Nievergelt
Fachverantwortliche Pflege
7220 Schiers
Tel.: 081 308 08 78
Fax: 081 308 08 02
gabi.nievergelt [at] flurystiftung.ch
www.flurystiftung.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Palliative Graubünden

Palliative gr setzt sich dafür ein, dass Palliative Care rechtzeitig, umfassend und unkompliziert für alle Menschen in einer fortgeschrittenen palliativen Betreuungssituation und deren Angehörigen im Kanton Graubünden verfügbar und zugänglich sein muss. Wenn immer möglich, soll dies am Orte der Wahl der betroffenen Person erfolgen. Das Ausmass und die Intensität der Betreuung und Begleitung können individuell variieren und entsprechen den Bedürfnissen der Betroffenen.

palliative gr
Broschüren

palliative ch

 

Palliative Care in den Institutionen in Graubünden

Spitex-Dienste, Alters- und Pflegeheime sowie Akutspitäler stehen immer wieder vor der grossen Herausforderung, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu betreuen. Um die vielfältigen Bedürfnisse dieser Menschen erfassen und adäquate Massnahmen einleiten zu können, sind interdisziplinäre Teams gefragt. Neben den medizinischen und pflegerischen Angeboten gehört die psychologische und spirituelle Begleitung zu den Bestandteilen von Palliative Care.

Alle Institutionen in Graubünden, die eine Betriebsbewilligung des Kantons nachweisen, sind verpflichtet aufzuzeigen, wie sie die palliative Pflege und Betreuung der Patientinnen und Patienten sicherstellen. Sie tun dies, indem sie Fachpersonen für die komplexe Pflege und Betreuung einsetzen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit qualifizierten Partnern nutzen.
 

Palliativer Brückendienst Graubünden

Der Palliative Brückendienst Graubünden ist ein ambulanter Dienst für die palliative Betreuung zu Hause oder im Langzeitpflegebereich. Ein spezialisiertes Palliative-Care-Team bietet pflegerische, ärztliche und seelsorgerische Dienstleistungen auf Expertenniveau an.

Der Palliative Brückendienst Graubünden ist nicht involviert in die direkte Pflege und Betreuung. Schwerpunkt des Palliativen Brückendienstes Graubünden ist die Beratung und Instruktion von Angehörigen, Spitex-Diensten, Alters- und Pflegeheimen sowie Hausärztinnen und Hausärzten rund um Fragen zu Palliative Care. Ziel ist die Befähigung von Angehörigen, Spitex-Diensten oder Alters- und Pflegeheimen, ähnlich gestaltete Situationen zunehmend selbst übernehmen zu können.

Flyer Palliativer Brückendienst Graubünden
Pilotprojekt 2013 - 2015
Jahresbericht 2015