Hindernisfreies Bauen

Druckversion

Besser als der Begriff altersgerecht wird im Zusammenhang mit Bauen der Begriff hindernisfrei verwendet. Der Begriff altersgerecht impliziert, dass alte Menschen grundsätzlich spezielle Wohnangebote brauchen würden. Zumindest in der dritten Lebensphase trifft dies für die meisten älteren Menschen nicht zu.

Hindernisfreie Wohnungen und Gebäude sind für jedes Lebensalter attraktiv. Der hindernisfreie Zugang zum geräumigen Lift ist für junge Eltern mit Kinderwagen wie für die ältere Dame mit dem Rollator ein Gewinn. Die Dusche ohne Duschwanne, die Toilette mit einem Haltegriff auf der Seite, der schwellenlose Zugang zum Balkon etc. sind auch für vorübergehend handicapierte Menschen und Kinder geeignet.

Für Alterspflegeeinrichtungen, betreutes Wohnen, Wohngruppen mit Service-Leistungen etc. gelten die Vorgaben der SIA Norm 500 für hindernisfreies Bauen.
 

Hindernisfreies Bauen: SIA Norm 500 (Schweizerische Fachstelle für behindertengerechtes Bauen)
Kantonale Richtlinien für Bauten nach Krankenpflegegesetz
Fachberatung für altersgerechtes Bauen
Pro Infirmis